Search
Generic filters
Exact matches only

BMDV fördert Produktion von grünem Wasserstoff in Wunsiedel und Pfeffenhausen

Kategorie:
Themen: |
Autor: Magnus Schwarz

BMDV fördert Produktion von grünem Wasserstoff in Wunsiedel und Pfeffenhausen
Bei der offiziellen Inbetriebnahme war auch der bayerische Ministerpräsident Markus Söder anwesend (Quelle: Siemens)

16. September 2022 | Mit der Inbetriebnahme eines Elektrolyseurs in Wunsiedel und dem ersten Spatenstich für einen Elektrolyseur in Pfeffenhausen als Teil der HyPerformer-Region HyBayern fördert das Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) zwei wegweisende Projekte für die regionale Produktion von grünem Wasserstoff.

In Wunsiedel im Fichtelgebirge wurde am ein vom BMDV geförderter Elektrolyseur als Teil eines Projektes der Stadt und der Stadtwerke SWW Wunsiedel GmbH, der Rießner Gase GmbH, Lichtenfels und der Siemens AG eröffnet. Die Förderung des BMDV in Höhe von 1,3 Millionen Euro umfasst die Erweiterung eines bestehenden Elektrolyseurs mit einer Leistung von 6 auf 8,5 Megawatt (MW). 2,5 MW Elektrolyseleistung sind für Wasserstoffanwendungen im Verkehrsbereich vorgesehen, etwa LKW, Busse und kommunale Fahrzeuge mit Brennstoffzellenantrieb.

Die Wasserstoff-Erzeugungsanlage wandelt die in dieser Region vorhandene erneuerbare Energie in Wasserstoff, der für verschiedene Anwendungen in der Mobilität und Industrie eingesetzt wird. Der für die Produktion benötigte Strom wird von zertifizierten Grünstromanlagen in Deutschland aus dem näheren Umland bezogen.

Die Region Wunsiedel gehört auch zu den HyLand-Wasserstoffregionen des BMDV. In der ersten Runde des HyLand-Wettbewerbs wurde die Region 2019 als HyExpert ausgewählt und hat für die Erstellung eines Wasserstoffkonzepts eine Förderung i.H.v. rund 300.000 € erhalten.

Spatenstich für Elektrolyseur in HyPerformer-Region HyBayern

Mit dem ersten Spatenstich wurde am 15. September die Errichtung eines Elektrolyseurs in Pfeffenhausen (Landkreis Landshut) für die grüne Wasserstoffproduktion auf den Weg gebracht.

Der Elektrolyseur ist Teil des HyPerformer-Projekts HyBayern. Die Landkreise Landshut, Ebersberg und München gewannen in der ersten Runde des HyLand-Wettbewerbs in der Kategorie HyPerformer. Das BMDV unterstützt das Projekt mit bis zu 20 Mio. Euro an Investitionszuschüssen für Wasserstoffanwendungen im Verkehr. Ziel ist, gemeinsam mit Verkehrsbetrieben, Energieversorgern, Industrie, Gewerbe und Handwerk eine Kreislaufwirtschaft aus grüner Wasserstofferzeugung, Wasserstoffverteilung und Wasserstoffnutzung in emissionsfreien Wasserstofffahrzeugflotten aufzubauen.

Im Rahmen des Teilprojektes der Hy2B Wasserstoff GmbH wird zur regionalen Wasserstofferzeugung in Pfeffenhausen die Errichtung eines Elektrolyseurs mit Verdichter- und Abfüllstation sowie die Beschaffung von Druckgas-Trailern gefördert.

Mehr Informationen zum HyLand Wettbewerb und den beteiligten Regionen finden Sie unter www.hy.land.

 

(BMDV/2022)

Das könnte Sie auch interessieren

Fusion Fuel verkauft Solar-Wasserstoff-Systeme im Wert von fünf Millionen Euro
Sunfire wird als “Hydrogen Champion” ausgezeichnet
Hamburger Wasserstoff-Industrie-Netz HH-WIN: Gasnetz Hamburg nimmt weitere Stadtteile ins Visier

Publikationen

Erneuerbarer Wasserstoff mit Solar-Wind-Hybridkraftwerken

Erneuerbarer Wasserstoff mit Solar-Wind-Hybridkraftwerken

Autor: Raphael Niepelt, Rolf Brendel

Grüner Wasserstoff ist ein Schlüsselelement für die Transformation und Defossilierung des Energiesystems. Mit der Nationalen Wasserstoffstrategie hat sich die Politik klar zu grünem Wasserstoff bekannt, wobei der Bedarf vor allem über Importe ...

Zum Produkt

Power-to-Gas

Power-to-Gas

Erscheinungsjahr: 2020

Das Fachbuch fasst aktuelles Wissen zu Power-to-Gas zusammen und bereitet es für Ingenieure der Energie- und Gasversorgung auf. Es wird die gesamte Wertschöpfungskette vom bereitgestellten Strom über die Erzeugung von Wasserstoff und die ...

Zum Produkt

Datenschutz
h2-news.eu, Inhaber: Vulkan-Verlag GmbH (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
h2-news.eu, Inhaber: Vulkan-Verlag GmbH (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: