Search
Generic filters
Exact matches only

Hocheffiziente Kapillarelektrolyse von Hysata erzielt Millionenförderung

Kategorie:
Thema:
Autor: Magnus Schwarz

Hocheffiziente Kapillarelektrolyse von Hysata erzielt Millionenförderung
Das Team von Hysata Australia (Quelle: Hysata)

16. August 2022 | Die Elektrolyseur-Technologie des australischen Unternehmens Hysata hat seine Serie-A-Finanzierungsrunde mit einem Ergebnis von 42,5 Mio. AUD abgeschlossen. Die innovative Kapillarelektrolyse von Hysata erlaubt Wasserstoffproduktion für unter 1,50$/kg.

Virescent Ventures leitete die Finanzierungsrunde im Auftrag der Clean Energy Finance Corporation (CEFC) (Aus), mit Beteiligung von Kiko Ventures (UK), IP Group Australia, Vestas Ventures (Dänemark), Hostplus (Aus) und BlueScope (über seinen Venture Arm BlueScopeX TM) (Aus). Die Zusammenstellung dieser Liste von Investoren unterstreicht die Bedeutung des Wandels, den Hysata in der grünen Wasserstoffindustrie bewirkt.

Der Hysata-Elektrolyseur arbeitet mit einem Systemwirkungsgrad von 95 % (41,5 kWh/kg), was einen gewaltigen Leistungs- und Kostensprung gegenüber etablierten Technologien bedeutet. Diese arbeiten in der Regel mit einem Systemwirkungsgrad von 75 % oder weniger. Dieser hohe Wirkungsgrad in Verbindung mit dem einfachen Ansatz der Massenproduktion und dem geringen Risiko in der Lieferkette erlaubt es dem Unternehmen perspektivisch, den weltweit kostengünstigsten grünen Wasserstoff zu liefern.

Wasserstoff für unter 1,50$/kg

Forschungsergebnisse bestätigen, dass Hysatas kapillargespeiste Elektrolysezelle grünen Wasserstoff aus Wasser mit einer Zelleffizienz von 98 % produzieren kann, was weit über dem Ziel der Internationalen Agentur für Erneuerbare Energien (IRENA) für 2050 liegt. Es ist damit deutlich besser als bestehende Elektrolyse-Technologien, was Wasserstoffproduktionskosten von deutlich unter 2 A$/kg (1,50 US$/kg) ermöglicht.

“Unsere Mission ist es, die Wirtschaftlichkeit der Produktion von grünem Wasserstoff durch unsere innovative, proprietäre Elektrolyseur-Technologie neu zu definieren. Die Unterstützung dieses internationalen Konsortiums von Fachleuten und Investoren aus dem Bereich der sauberen Energie bestätigt unsere Kerntechnologie und unseren Ansatz zur Skalierung und Massenproduktion”, erklärt Paul Barrett, CEO von Hysata.

 

“Grüner Wasserstoff ist ein entscheidender Energievektor auf dem Weg zum Netto-Null-Stoffwechsel, der für die Dekarbonisierung der schwer abbaubaren, aber lebenswichtigen Sektoren unserer Wirtschaft wie Stahlerzeugung, Schwerlastverkehr und chemische Industrie entscheidend ist. Die zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten von grünem Wasserstoff bedeuten eine Marktchance von mehr als einer Billion Dollar.”

 

(Hysata/2022)

Das könnte Sie auch interessieren

Mitteldeutschland diskutiert über seine Wasserstoffwirtschaft
decarbXpo stärkt Startup-Netzwerk durch Kooperation mit Wirtschaftsförderung Düsseldorf und Plug and Play
Fernleitungsnetzbetreiber legen Wasserstoffbericht vor

Publikationen

Erneuerbarer Wasserstoff mit Solar-Wind-Hybridkraftwerken

Erneuerbarer Wasserstoff mit Solar-Wind-Hybridkraftwerken

Autor: Raphael Niepelt, Rolf Brendel

Grüner Wasserstoff ist ein Schlüsselelement für die Transformation und Defossilierung des Energiesystems. Mit der Nationalen Wasserstoffstrategie hat sich die Politik klar zu grünem Wasserstoff bekannt, wobei der Bedarf vor allem über Importe ...

Zum Produkt

Power-to-Gas

Power-to-Gas

Erscheinungsjahr: 2020

Das Fachbuch fasst aktuelles Wissen zu Power-to-Gas zusammen und bereitet es für Ingenieure der Energie- und Gasversorgung auf. Es wird die gesamte Wertschöpfungskette vom bereitgestellten Strom über die Erzeugung von Wasserstoff und die ...

Zum Produkt