Generic filters
Exact matches only

H2.N.O.N ist Ausgezeichnete Regionale Industrie-Initiative 2022

Kategorie:
Themen: | |
Autor: Magnus Schwarz

H2.N.O.N ist Ausgezeichnete Regionale Industrie-Initiative 2022
H2.N.O.N-Vorstandsvorsitzende Monika Scherf und Dr. Daniel Kipp vom H2.N.O.N-Regionalmanagement nehmen den Sonderpreis Regionale Industrieinitiative 2022 von Dr. Klaus Günter Deutsch vom BDI entgegen (v.l.n.r.) (Quelle: Schicke DIHK)

01. Dezember 2022 | Im Rahmen der Industriekonferenz 2022 des BMWK hat das Wasserstoffnetzwerk Nordostniedersachsen H2.N.O.N den Sonderpreis im Wettbewerb „Ausgezeichnete regionale Industrieinitiative“ 2022 erhalten.

Mit der iin Berlin übergebenen Auszeichnung würdigt die Industriekonferenz die Arbeit des H2.N.O.N-Netzwerks mit seinen 120 Mitgliedern und des Regionalmanagements für den Markthochlauf der regionalen Wasserstoffwirtschaft und die industrielle Transformation Nordostniedersachsens.

Den Preis nahmen die H2.N.O.N-Vorstandsvorsitzende Monika Scherf, Dr. Daniel Kipp und Dr. Roland Hamelmann vom H2.N.O.N-Regionalmanagement sowie der ehemalige Hauptgeschäftsführer der IHK Stade für den Elbe-Weser-Raum Holger Bartsch entgegen. Die Jury würdigte insbesondere das Ziel des Wasserstoffnetzwerks, Nordostniedersachsen als eine bedeutende Erzeugerregion von grüner Energie zu positionieren. Gemeinsam mit Partnern hat die Initiative bereits konkrete Großinvestitionsprojekte in der Region initiiert, beispielsweise das Wasserstofftechnologiezentrum für Luft- und Schifffahrt (ITZ Nord) in Stade.

Nordostniedersachsen strebt Wasserstoff-Vorreiterrolle an

In der Laudatio unterstrich der Abteilungsleiter Research des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI) Dr. Klaus Günter Deutsch, dass sich das Wasserstoffnetzwerk Nordostniedersachsen in besonderer Weise für die Unterstützung des Markthochlaufs der regionalen Wasserstoffwirtschaft verdient gemacht habe. Dies betreffe die Vernetzung verschiedenster Marktakteure entlang regionaler Wasserstoff-Wertschöpfungsketten, die Begleitung konkreter Investitionsprojekte, die Unterstützung der Fachkräftesituation sowie die öffentliche Bewusstseinsbildung zum Thema Wasserstoff

In ihrer Dankesrede betonte unsere H2.N.O.N-Vorstandsvorsitzende Monika Scherf, dass es der Region Nordostniedersachsen mithilfe des GRW-geförderten Regionalmanagements in den letzten Jahren gelungen ist, sich als Vorreiterregion für das Thema Wasserstoff zu positionieren. Das Wasserstoffnetzwerk umfasst mittlerweile 120 Mitglieder. In der Region befinden sich verschiedene Wasserstoff-Investitionsprojekte in Vorbereitung.

Auf der Industriekonferenz 2022 hat der Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz, Robert Habeck, mit EU-Kommissar Breton, den Spitzen des Bündnisses „Zukunft der Industrie“ sowie Spitzenvertreterinnen und -vertretern von Verbänden und Gewerkschaften, Wissenschaft und Unternehmen über die zentrale Rolle der Industrie bei der Bewältigung der aktuellen Krise diskutiert. Ein weiteres Thema war die Transformation hin zu einer klimaneutralen, digitalen und widerstandsfähigen Wirtschaft.

 

(H2.N.O.N/2022)

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

2G Energy schließt Rahmenvertrag mit britischem Maschinenbauer
Unternehmensberater PwC Strategy& wird Mitglied im DWV
“Project Air“ in Schweden: Uniper beauftragt 30-MW-Elektrolyseure bei Sunfire

Publikationen

Wasserstoff in der Praxis, Bd. 1: Infrastruktur

Wasserstoff in der Praxis, Bd. 1: Infrastruktur

Erscheinungsjahr: 2021

Das Buchreihe „Wasserstoff in der Praxis“ vermittelt Praktikern wichtige Informationen über den Stand der Technik und zukünftige Entwicklungen. Im 1. Band werden die Herausforderungen dargestellt, die Wasserstoff an die Gasinfrastruktur und ...

Zum Produkt

H2-Tauglichkeit des Ferngasnetzes der Open Grid Europe

H2-Tauglichkeit des Ferngasnetzes der Open Grid Europe

Autor: Daniel S. Bick, Arnd Schmücker

Die Wasserstofftauglichkeit eines Gasversorgungsnetzes muss vor dem Transport von Wasserstoff analysiert werden, unabhängig davon ob dieses Gas dem Erdgas  zugemischt wird oder bestehende Leitungen für den Transport von reinem Wasserstoff ...

Zum Produkt

Strategische Einsichten aus aktuellen Studien zur Zukunft der Gasinfrastruktur mit Wasserstoff

Strategische Einsichten aus aktuellen Studien zur Zukunft der Gasinfrastruktur mit Wasserstoff

Autor: Ulrich Bünger

Im Zuge der Energiewende ist auch die Gasindustrie von der Europäischen Kommission aufgefordert, Strategien zur Defossilisierung der Gasversorgung bis 2050 zu entwickeln. Diese Entwicklung soll im europäischen Konsens der Akteure im Gassektor und ...

Zum Produkt