Search
Generic filters
Exact matches only

Hessens branchenübergreifende Wasserstoff-Initiative wächst

Kategorien: | | | |
Themen: |
Autor: Redaktion

Hessens branchenübergreifende Wasserstoff-Initiative wächst
(Adobe Stock/malp)

Im Frühjahr diesen Jahres haben sich sieben führende hessische Unternehmen zusammengefunden und der Landesregierung aktive Unterstützung beim Aufbau einer regionalen Wasserstoffwirtschaft angeboten. Mit der Kasseler Verkehrs- und Versorgungs-GmbH und TÜV Hessen haben sich zwei weitere Unternehmen der Initiative angeschlossen. Die Partner erneuern ihr gemeinsames Angebot, das Land Hessen beim Aufbau einer regionalen Wasserstoffwirtschaft zu unterstützen.

Beteiligung am Konsultationsprozess steht in Aussicht

Positiv stimmt sie dabei die Rückmeldung des zuständigen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen. Dieses hat eine Beteiligung am Konsultationsprozess in Aussicht gestellt. Die Initiative ist sehr gerne bereit dazu: Denn aufgrund der kürzlich verabschiedeten Novelle des Bundes-Klimaschutzgesetzes, die eine weitere Verschärfung der nationalen Klimaziele wie das der Netto-Treibhausgasneutralität bis 2045 vorsieht, drängt die Zeit.

Nach Überzeugung der Mitglieder sind in Hessen alle Voraussetzungen gegeben, um das Bundesland zum Zukunftsstandort für Wasserstoff zu machen. Sie plädieren dabei für einen pragmatischen, sektorenübergreifenden und technologieoffenen Ansatz. Aus Sicht der Partner kann es nur so gelingen, neue Impulse für die hessische Wirtschaft zu setzen und die ambitionierten Klimaschutzziele zu erreichen. Gleichzeitig setzt sich die Initiative dafür ein, dass Hessen auch nach dem bevorstehenden Wandel ein starker Wirtschaftsstandort bleibt.

 „Heraeus begrüßt die neuen Mitglieder, die Kasseler Verkehrs- und Versorgungs-GmbH und den TÜV Hessen, herzlich. Es ist wichtig, ein umfangreiches Netzwerk an Unternehmen zusammenzubringen, um Wasserstoff als wettbewerbsfähige und effiziente Energiequelle aufzubauen und zu nutzen”, erklärt Philipp Walter, Globaler Leiter Geschäftsentwicklung Heraeus Precious Metals.

Mitglieder der Wasserstoff-Initiative sind:

  • Heraeus Precious Metals: Anbieter von Edelmetallservices und -produkten.
  • Infraserv GmbH & Co. Höchst KG: Partner bei der Entwicklung von Forschungs- und Produktionsstandorten für Chemie- und Pharmaunternehmen
  • Kasseler Verkehrs- und Versorgungs-GmbH: kommunales Unternehmen aus dem nordhessischen Kassel
  • Mainova AG: Energiedienstleister in Frankfurt am Main und Energiepartner für Privat- und Firmenkunden in ganz Deutschland
  • Messer SE & Co. KGaA: familiengeführter Spezialist für Industrie-, Medizin- und Spezialgase
  • Opel: einer der größten europäischen Automobilhersteller
  • Rhein-Main-Verkehrsverbund GmbH: einer der größten deutschen Verkehrsverbünde
  • TÜV Hessen: international tätige Dienstleistungsgesellschaft mit Sitz in Darmstadt
  • Viessmann Climate Solutions: Anbieter von Klimalösungen für alle Lebensräume

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Grüner Wasserstoff für den Aachener ÖPNV
Storengy lanciert Wasserstofflösung für Schwerlastfahrzeuge
DVGW-Studie sieht großes Potenzial für klimaneutrale Gase in Europa

Publikationen

Handbuch der Gasverwendungstechnik

Handbuch der Gasverwendungstechnik

Erscheinungsjahr: 2019

Die deutsche Energiewende fokussiert neben dem Aufbau der Erneuerbaren Energien vor allem auch die Erhöhung der Energieeffizienz in allen Bereichen. Beides steht bei dem komplett neu gestalteten Handbuch der Gasverwendungstechnik im Mittelpunkt. ...

Zum Produkt

Erneuerbarer Wasserstoff mit Solar-Wind-Hybridkraftwerken

Erneuerbarer Wasserstoff mit Solar-Wind-Hybridkraftwerken

Autor: Raphael Niepelt, Rolf Brendel

Grüner Wasserstoff ist ein Schlüsselelement für die Transformation und Defossilierung des Energiesystems. Mit der Nationalen Wasserstoffstrategie hat sich die Politik klar zu grünem Wasserstoff bekannt, wobei der Bedarf vor allem über Importe ...

Zum Produkt

Auswirkungen von Wasserstoff, Sauerstoff und Helium auf die Bestimmung der physikalischen Eigenschaften von Erdgas

Auswirkungen von Wasserstoff, Sauerstoff und Helium auf die Bestimmung der physikalischen Eigenschaften von Erdgas

Autor: Jan Suhr

Der Fachbericht untersucht den systematischen Fehler, der entsteht, wenn wasserstoff-, sauerstoff- oder heliumhaltiges Erdgas mit herkömmlichen Erdgasmessgeräten analysiert wird, die für diese Bestandteile nicht ausgelegt sind. Von den drei ...

Zum Produkt

Mehr Publikationen...