Search
Generic filters
Exact matches only

TÜV Nord Group ist neues Mitglied im H2-Beirat der Stadt Essen

Kategorien: | |
Themen: |
Autor: Redaktion

TÜV Nord Group ist neues Mitglied im H2-Beirat der Stadt Essen
Mark Tiedermann, Mitglied der TÜV Nord Group-Konzerngeschäftsleitung und CEO der DMT Group, Thomas Kufen, Oberbürgermeisert der Stadt Essen, und Andre Boschem, Geschäftsführer Essener Wirtschaftsförderung (v.l.n.r) (Foto: EWG/Claudia Anders)

21.07.2021 Als Energiehauptstadt Europas beheimatet Essen Top-Unternehmen und Forschungseinrichtungen, die ein komplettes Wasserstoff-Ökosystem abbilden. Auf Initiative von Oberbürgermeister Thomas Kufen bringt die Stadt diese regelmäßig in einem H2-Beirat zusammen. Ziel ist, die Kräfte auf höchstem Niveau zu bündeln, gemeinsam Projekte zu entwickeln und aktiv umzusetzen. Ab sofort ist die TÜV Nord Group neues Mitglied im H2-Beirat.

Der weltweit tätige Konzern mit seinem Tochterunternehmen DMT treibt Projekte für die hybride Energieversorgung, -vernetzung, -verteilung und -speicherung sowie Rückverstromungssysteme voran – angefangen bei Forschungsprojekten über Analysen und Beratungen bis zu Planungen. Dabei geht es beispielsweise um den Einsatz von Wasserstoff in der verarbeitenden Industrie oder die Nachhaltigkeitsbewertung von klimafreundlichem Wasserstoff. Um der Wichtigkeit dieses Themas Rechnung zu tragen, wird zur Förderung der TÜV Nord-weiten Wasserstoffaktivitäten gerade innerhalb von DMT eine eigene H2-Gruppe aufgebaut.

Neuartige Konzepte für die Energiewende

„Der Druck, die Energiewende unter zeitlichen Vorgaben und Herausforderungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette umzusetzen, ist enorm. Sicherheit und Nachhaltigkeit im Zusammenspiel mit Innovation und Wertschöpfung stehen dabei für uns und unsere Kunden immer im Vordergrund“, sagt Maik Tiedemann, Mitglied der TÜV Nord Group-Konzerngeschäftsleitung und CEO der TÜV Nord/Tochter DMT.  DMT entwickelt bereits jetzt neuartige Konzepte, damit der Umstieg von fossilen Brennstoffen auf Wasserstoff gelingt. Konkrete Projekte sind unter anderem die Modernisierung einer Hochdruck-Hydrieranlage, Machbarkeitsstudien für Raffinerien, Hochdruck-Koksofengaswäsche, Aufträge im Bereich der Wasserstoffeinspeisung oder die Schaffung einer multimodalen H2-Infrastruktur. Zudem berät DMT Kommunen und Regionen.

Gründungsmitglieder des H2-Beirats

  • Renntag
  • con|energy
  • Evonik Industries
  • EWG – Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft
  • Gas- und Wärme-Institut Essen
  • Messe Essen
  • Open Grid Europe
  • RAG-Stiftung
  • Ruhrbahn
  • RWE
  • Stadtwerke Essen
  • Thyssenkrupp
  • Trimet Aluminium
  • Westenergie

Das könnte Sie auch interessieren

Swagelok Experience Days: Eintauchen in real-digitale Wasserstoff-Welten
Uniper und Ørsted gehen strategische Partnerschaft ein
PwC-Wasserstoff-Rechner: wann sich Wasserstoffanwendungen rentieren

Publikationen

Handbuch der Gasverwendungstechnik

Handbuch der Gasverwendungstechnik

Erscheinungsjahr: 2019

Die deutsche Energiewende fokussiert neben dem Aufbau der Erneuerbaren Energien vor allem auch die Erhöhung der Energieeffizienz in allen Bereichen. Beides steht bei dem komplett neu gestalteten Handbuch der Gasverwendungstechnik im Mittelpunkt. ...

Zum Produkt

Erneuerbarer Wasserstoff mit Solar-Wind-Hybridkraftwerken

Erneuerbarer Wasserstoff mit Solar-Wind-Hybridkraftwerken

Autor: Raphael Niepelt, Rolf Brendel

Grüner Wasserstoff ist ein Schlüsselelement für die Transformation und Defossilierung des Energiesystems. Mit der Nationalen Wasserstoffstrategie hat sich die Politik klar zu grünem Wasserstoff bekannt, wobei der Bedarf vor allem über Importe ...

Zum Produkt

Auswirkungen von Wasserstoff, Sauerstoff und Helium auf die Bestimmung der physikalischen Eigenschaften von Erdgas

Auswirkungen von Wasserstoff, Sauerstoff und Helium auf die Bestimmung der physikalischen Eigenschaften von Erdgas

Autor: Jan Suhr

Der Fachbericht untersucht den systematischen Fehler, der entsteht, wenn wasserstoff-, sauerstoff- oder heliumhaltiges Erdgas mit herkömmlichen Erdgasmessgeräten analysiert wird, die für diese Bestandteile nicht ausgelegt sind. Von den drei ...

Zum Produkt

Mehr Publikationen...