Generic filters
Exact matches only

Norwegisch-Deutsche Wasserstoffkooperation: Bundesminister Habeck unterzeichnet Joint Statement

Kategorie:
Themen: | | |
Autor: Magnus Schwarz

Norwegisch-Deutsche Wasserstoffkooperation: Bundesminister Habeck unterzeichnet Joint Statement
Bundesminister Robert Habeck traf den norwegischen Staatspräsidenten Jonas Gare Støre in Oslo (Quelle: Arvid Samland / Ministry of Petroleum and Energy)

05. Januar 2022 | Deutschland und Norwegen wollen ihre Wasserstoffkooperation ausweiten. Eine entsprechende Erklärung wurde in Oslo unterzeichnet.

Bundesminister Robert Habeck ist zu politischen Gesprächen nach Oslo gereist, wie das BMWK mitteilt. Im Mittelpunkt der Gespräche steht laut Ministerium der Aufbau einer klimaneutralen Energieversorgung, insbesondere die Herstellung und Lieferung von Wasserstoff und die Dekarbonisierung energieintensiver Industriebranchen.

Joint Statement zur Wasserstoff-Kooperation

Die Vertiefung der Energiekooperation wurde zu Beginn der Reise in zwei gemeinsamen Erklärungen festgehalten. So unterzeichneten Bundesminister Habeck und Minister Aasland ein Joint Statement zur Kooperation bei Wasserstoff sowie eine Joint Declaration mit Minister Vestre.

Im Joint Statement zu Wasserstoff bekräftigen Norwegen und Deutschland ihre Absicht, bis 2030 eine großflächige Versorgung mit Wasserstoff aufzubauen und die dafür notwendige Infrastruktur zu schaffen.

Norwegen hat nach Zahlen des European Hydrogen Backbone 2030 Erzeugungspotentiale von bis zu 50 THW grünem Wasserstoff und 150 THW bis 2040. Demgegenüber steht ein relativ geringer Eigenverbrauch von grünem Wasserstoff. Mittelfristig ist daher geplant, grünen Wasserstoff aus Norwegen nach Deutschland zu importieren.

Die Gespräche über eine Wasserstoff-Pipeline laufen weiter. Als Ergebnis eines bilateralen Runden Tisches wird dazu derzeit eine gemeinsame Machbarkeitsstudie unter Beteiligung der Wirtschaft durchgeführt. Die Ergebnisse sollen im Frühjahr 2023 vorliegen.

„Gemeinsam Dekarbonisierung der Wirtschaft vorantreiben”

Auch die Sicherheit der Gaspipelines spielte laut BMWK bei dem Besuch eine Rolle. So sollen sich im Rahmen der norwegisch-deutschen Pipeline-Kommission zeitnah Staatssekretäre der Ministerien treffen, um gemeinsam mit Experten die Sicherheit der Gaspipelines zwischen Norwegen und Deutschland zu verbessern.

Robert Habeck, Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz:

„Norwegen ist ein wichtiger, gleichgesinnter und sehr verlässlicher Partner für Deutschland. Das hat sich letztes Jahr nach Ausbruch des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine und die dadurch ausgelöste Energiekrise noch mal eindrücklich bewiesen. Unsere enge Zusammenarbeit in Energie- und multilateralen Klimafragen wollen wir weiter vertiefen. Gemeinsam wollen wir die Dekarbonisierung der Wirtschaft vorantreiben und dafür jetzt alle notwendigen Weichen stellen.

 

Dabei gilt: Norwegen ist heute unser wichtigster Energielieferant und soll es auch auf dem Weg in eine klimaneutrale Zukunft bleiben. Heute beziehen wir den Großteil unseres Erdgases aus Norwegen, in Zukunft wollen wir zunehmend Offshore-Windenergie und Wasserstoff importieren; zunächst blauen, dann immer mehr grünen Wasserstoff. Dafür gilt es jetzt gemeinsam, eine europäische Netz- und Wasserstoffinfrastruktur aufzubauen und die Produktion anzuschieben. Außerdem wollen wir wichtige Felder der grünen Industriepolitik stärken, wie die Batteriezellenproduktion, die Mikroelektronik oder der Rohstoffgewinnung.“

 

(BMWK/2022)

Das könnte Sie auch interessieren

Hyvolution: Industrie und Politik fördern grenzüberschreitende Wasserstoff-Wirtschaft
„Bavarian-Norwegian Hydrogen Forum”: Norwegische Delegation besucht Bayern
BMZ verspricht Kenia 112 Mio. € für Erneuerbare und grünen Wasserstoff

Publikationen

Wasserstoff in der Praxis, Bd. 1: Infrastruktur

Wasserstoff in der Praxis, Bd. 1: Infrastruktur

Erscheinungsjahr: 2021

Das Buchreihe „Wasserstoff in der Praxis“ vermittelt Praktikern wichtige Informationen über den Stand der Technik und zukünftige Entwicklungen. Im 1. Band werden die Herausforderungen dargestellt, die Wasserstoff an die Gasinfrastruktur und ...

Zum Produkt

Erneuerbarer Wasserstoff mit Solar-Wind-Hybridkraftwerken

Erneuerbarer Wasserstoff mit Solar-Wind-Hybridkraftwerken

Autor: Raphael Niepelt, Rolf Brendel

Grüner Wasserstoff ist ein Schlüsselelement für die Transformation und Defossilierung des Energiesystems. Mit der Nationalen Wasserstoffstrategie hat sich die Politik klar zu grünem Wasserstoff bekannt, wobei der Bedarf vor allem über Importe ...

Zum Produkt

H2-Tauglichkeit des Ferngasnetzes der Open Grid Europe

H2-Tauglichkeit des Ferngasnetzes der Open Grid Europe

Autor: Daniel S. Bick, Arnd Schmücker

Die Wasserstofftauglichkeit eines Gasversorgungsnetzes muss vor dem Transport von Wasserstoff analysiert werden, unabhängig davon ob dieses Gas dem Erdgas  zugemischt wird oder bestehende Leitungen für den Transport von reinem Wasserstoff ...

Zum Produkt