Search
Generic filters
Exact matches only

Heavy Duty Event: Wasserstoff im Schwerlastverkehr

Kategorie:
Themen: |
Autor: Redaktion

Heavy Duty Event: Wasserstoff im Schwerlastverkehr

Der stark wachsende Schwerlastverkehr verursacht durch steigende Transportentfernungen und -mengen zunehmend wachsende Schadstoffemissionen im Verkehrssektor. Bei der Umstellung auf Null-Emissions-Fahrzeuge stehen Hersteller und Logistikunternehmen allerdings vor großen Herausforderungen. In Zusammenarbeit mit der Clean Energy Partnership (CEP) hat die NOW GmbH am 21. April 2021 eine internationale Informationsveranstaltung zu aktuellen Entwicklungen im Bereich Schwerlastverkehr mit Wasserstoff-/Brennstoffzellentechnologie realisiert.

NOW und CEP informierten am 21. April 2021 über 900 Teilnehmer über die neuesten Entwicklungen im Heavy Duty-Bereich. Nach einer Einführungsrunde mit Jörg Starr, Chair Clean Energy Partnership (CEP), Kurt-Christoph von Knobelsdorff, Geschäftsführer NOW GmbH sowie Bart Biebuyck, Executive Director FCH JU folgten Keynotes von Vertretern von Toyota, Hyundai, der Daimler Truck AG, Linde und Cryomotive.
Vorgestellt wurden unter anderem neue Ansätze für die Betankung mit flüssigem Wasserstoff (LH2), die technischen Vorteile von Druckwasserstoff bei kryogener Temperatur oder Vorzüge und technische Standards von rein gasförmigem Wasserstoff. Auch zum Thema Infrastruktur für die Betankungen des Fernverkehrs mit Wasserstoff wurden neue Entwicklungen präsentiert. Unter anderem sprach Jan Zerhusen von der Ludwig-Bölkow-Systemtechnik (LBST) über deren aktuelle Studie „Imported hydrogen fuels for long distance trucking in Germany“.

Technologieoffenheit ist gefragt

Kurt-Christoph von Knobelsdorff, Geschäftsführer (Sprecher) NOW GmbH: „Der Straßengüterverkehr ist für das Erreichen der Klimaschutzziele im Verkehrssektor entscheidend. Hier wird die Brennstoffzelle eine wichtige Rolle spielen, denn kurze Tankzeiten, hohe Reichweiten und weitere Logistikanforderungen wie Just-in-Time Lieferungen sind mit ausschließlich batterieelektrischen LKW kaum zu bewältigen. Die Brennstoffzellen-Technologie mit dem Energieträger Wasserstoff bietet gerade in diesem Anwendungsbereich vielversprechende Lösungen.“

Jörg Starr, Chair Clean Energy Partnership (CEP): „Im Sinne einer erfolgreichen Verkehrs- und Energiewende müssen wir handeln, jetzt. Eine technologieoffene Herangehensweise ist wichtig, um für jede Anwendung die optimale Lösung zu finden – verkehrsträger- und sektorenübergreifend. Wir sehen uns Herausforderungen gegenüber, die mit einer rein-batterieelektrische Mobilität nicht zu lösen sind. Wir brauchen die Mobilität mit Wasserstoff und Brennstoffzelle – auch und gerade im Heavy Duty-Bereich.“

>>Mehr Informationen zu CEP

(Quelle: CEP)

Das könnte Sie auch interessieren

Aufbau einer Wasserstoffinfrastruktur im Projekt Zukunft RuH2r
f-cell 2021 findet im September statt
Kärnten testet ersten Wasserstoff-Bus im Linienbetrieb

Publikationen

Wasserstoffeinspeicherung mit  bestehenden Erdgasverdichtern

Wasserstoffeinspeicherung mit bestehenden Erdgasverdichtern

Autor: Johann Lenz und Patrick Tetenbor
Erscheinungsjahr: 1970

Zur Verdichtung von Wasserstoff mit bestehenden Erdgasverdichtern wird sich aufgrund verschiedener Parameter eine neue Ära der Kolbenverdichter entwickeln. Um aus schwingungstechnischer Sicht weiterhin einen sicheren Betrieb zu gewährleisten, sind ...

Zum Produkt

Handbuch der Gasverwendungstechnik

Handbuch der Gasverwendungstechnik

Erscheinungsjahr: 2019

Die deutsche Energiewende fokussiert neben dem Aufbau der Erneuerbaren Energien vor allem auch die Erhöhung der Energieeffizienz in allen Bereichen. Beides steht bei dem komplett neu gestalteten Handbuch der Gasverwendungstechnik im Mittelpunkt. ...

Zum Produkt

Erneuerbarer Wasserstoff mit Solar-Wind-Hybridkraftwerken

Erneuerbarer Wasserstoff mit Solar-Wind-Hybridkraftwerken

Autor: Raphael Niepelt, Rolf Brendel

Grüner Wasserstoff ist ein Schlüsselelement für die Transformation und Defossilierung des Energiesystems. Mit der Nationalen Wasserstoffstrategie hat sich die Politik klar zu grünem Wasserstoff bekannt, wobei der Bedarf vor allem über Importe ...

Zum Produkt

Mehr Publikationen...