Generic filters
Exact matches only

Hypion bestellt Wasserstoff-Transport-Container bei Wystrach

Kategorie:
Themen: |
Autor: Magnus Schwarz

Hypion bestellt Wasserstoff-Transport-Container bei Wystrach
Anlieferung eines Wasserstoff-Containers von Wystrach/Hexagon Purus (Quelle: Hexagon Purus)

25. November 2022 | Die Hypion Motion Neumünster GmbH & Co. KG bestellt bei der Wystrach GmbH aus Weeze, einer hundertprozentigen Tochter der norwegischen Hexagon Purus ASA, drei Wasserstoff-Transport-Container.

Die drei 40-Fuß Wasserstoffverteilungssysteme im Wert von rund 2,2 Mio. € werden mit ihrer Auslieferung im Jahr 2024 das angestrebte Etappenziel von 800 kg vertanktem Wasserstoff ermöglichen. Zudem wird mit der Investition eine verlässliche Basis geschaffen, einen Bedarf von 2000 kg H2 pro Tag am H2-Hub Neumünster anbieten zu können. Dieser Energieeinsatz steht dann für etwa 5 Mio. Schwerlast-Kilometer und zukünftig über 5100 t CO2 Reduktion pro Jahr.

Der Vertrag zur Bestellung der Tankstellentechnologie wurde Ende September unterzeichnet. Erste Betankungen sollen im Q2 2023 möglich sein.

Umsetzung gestaltet Energiewende

Dr. Stefan Rehm, Development Director von Hypion, kommentiert:

„Die Zusammenarbeit mit den besten und und erfahrensten Technologieanbietern auf dem Markt ist entscheidend, um unsere Vorhaben erfolgreich, wirtschaftlich und wettbewerbsfähig umzusetzen. Wir freuen uns, Wystrach als Teil des Teams für den Aufbau eines Netzes von grünen Wasserstofftankstellen in Norddeutschland und Deutschland gewonnen zu haben.”

Matthias Kötter, Head of Sales bei Wystrach, ergänzt:

„Unser Wystrach-Hochdruckverteilersystem kann auch als mobiler Speicher für Wasserstofftankstellen eingesetzt werden. Dieses kann sowohl die Gesamtinvestitionen als auch die Betriebskosten senken, denn so kann auf feste Speicherkapazität verzichtet und der Energieverbrauch vor Ort reduziert werden.

 

Die hybride Nutzung unserer Verteilersysteme ermöglicht es Hypion, Wasserstoff mit demselben Verteilersystem sowohl effizient zu transportieren als auch in die Tankstelle einzuspeisen.”

20% der weltweiten CO2-Emissionen entfallen auf den Mobilitätssektor

Den schweren Verkehren fällt bei der Verringerung der Emissionen im Mobilitätssektor eine besondere Bedeutung zu. Ziel von Hypion ist es, Gesamtsysteme mit Wasserstoffproduktion, Transport, Verteilung und Nutzung als integrierte Wasserstoffwirtschaften aufzubauen. Dies will das Unternehmen in Neumünster 2023 realisieren.

 

(Hypion/2022)

Das könnte Sie auch interessieren

Wrightbus-Wasserstoffflotte legt 1,5 Mio. Meilen zurück
BMW Group startet Produktion von Wasserstoff-Kleinserie
Ariane Group und Airbus entwickeln LH2-Tankanlage für Flugzeuge

Publikationen

Erneuerbarer Wasserstoff mit Solar-Wind-Hybridkraftwerken

Erneuerbarer Wasserstoff mit Solar-Wind-Hybridkraftwerken

Autor: Raphael Niepelt, Rolf Brendel

Grüner Wasserstoff ist ein Schlüsselelement für die Transformation und Defossilierung des Energiesystems. Mit der Nationalen Wasserstoffstrategie hat sich die Politik klar zu grünem Wasserstoff bekannt, wobei der Bedarf vor allem über Importe ...

Zum Produkt

Das Projekt H2home

Das Projekt H2home

Autor: Matthias Block, Steffen Giesel, Andreas Herrmann und Norman Klüber

Das Ziel von H2home war die Entwicklung eines integrativen Systems mit 5 kW elektrischer Leistung zur hocheffizienten Nutzung von elektrischer Energie, Wärme- und Kälteenergie, bereitgestellt auf Basis von 100 % grünem Wasserstoff. Dieses System ...

Zum Produkt

Gasqualitäten im veränderten Energiemarkt

Gasqualitäten im veränderten Energiemarkt

Das Werk umfasst eine Sammlung praxisorientierter Fachbeiträge aus den Zeitschriften gwf Gas + Energie, PROZESSWÄRME und „gwi – gaswärme international“, die den Lesern einen Überblick über die Neuerungen, die sich für Gasanwender und ...

Zum Produkt

Mehr Publikationen...
Datenschutz
h2-news.eu, Inhaber: Vulkan-Verlag GmbH (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
h2-news.eu, Inhaber: Vulkan-Verlag GmbH (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: